Öffentlichkeitsarbeit · 08. Oktober 2018
Trauernde ältere Menschen oder Kinder finden eine Vielzahl von Hilfsangeboten. Doch Studierende finden eine speziell auf ihr Alter abgestimmte Unterstützung nur selten. In Essen gibt es eine solche Anlaufstelle. Bei der Jugendtrauergruppe treffen sich Menschen zwischen 17 und 35 Jahren, der Großteil von ihnen studiert. Die Trauerbegleiterinnen Caren Baesch und Karin Ricken leiten die Gruppe und haben mit akduell-Redakteurin Sophie Schädel über ihre Arbeit und Sicht auf Trauer gesprochen.
Öffentlichkeitsarbeit · 19. September 2014
Der Verlust eines geliebten Menschen ist immer ein Schock und kaum, manchmal auch gar nicht, zu begreifen. Mit einem Mal ändert sich das Leben schlagartig, nichts ist mehr so, wie es einmal war. Vor allem junge Menschen fühlen sich in dieser Situation oft alleine, sie trauern anders als Erwachsene.